Mental und emotional erschöpft

Jeder ist heutzutage gestresst und erschöpft. Die Menschen leben von einer Kultur, die sie an ihre Grenzen bringt.

Der grösste Feind ist jedoch nicht die körperliche Erschöpfung. Nein, es ist die geistige Erschöpfung. Der Mensch hat sich mit der Zeit von der Natur abgewendet und sich zu einer zunehmend apathischen und unpoetischen Existenz entschieden, die von Arbeit und Geld statt von tieferem Denken angetrieben wird.

1. Reizbarkeit
Die Menschen haben nicht mehr die Geduld, aufeinander zu hören und sich zu verstehen. Jeder ist reizbar, im wirklichen Leben und in sozialen Medien. Die Menschen haben aufgehört einander zuzuhören.

2. Mangel an Ruhe und Schlaflosigkeit
Mangel an Ruhe und Schlaflosigkeit ist etwas, an dem die meisten leiden. Dies hat sie mit der Zeit  ineffizient und langweilig gemacht, weil ihre Neuronen immer mit Koffein und/oder Alkohol aufgeladen sind. Dies macht sie entweder zu müde, um zu funktionieren oder eben schlaflos.

3. Mangelnde Motivation
Motivation und positives Denken sind Kraftstoffe. Es bringt die Menschen dazu, aufzuwachen und sich der Welt und ihren Launen zu stellen.

4. Ungeduld
Dies behindert den Erfolg zusätzlich. Die meisten Aufgaben erfordern viel Geduld. Gereizte Nerven machen die Konzentration auf das Alltagsgeschehen noch schwieriger als sonst. Mangelnde Ruhe und Müdigkeit machen das Arbeiten und Verstehen der Aufgabe sehr schwierig. Dies ist der Grund, warum Menschen häufig die Arbeit oder die Schule abbrechen, einfach weil ihnen die Geduld fehlt, etwas zu tun, das Zeit braucht.

5. Schlechte Essgewohnheiten
Was du in dich hineinsteckst, ist das, woraus du gemacht bist, ist ein passendes Sprichwort. Die Sache ist, angesichts des Zeitmangels für fast alles, findet niemand die Zeit, sich heute eine schöne, warme Mahlzeit zuzubereiten. Dies ist eine Situation, auf die sich Fast-Food-Ketten stürzen und davon profitieren. Die ganzen versteckten Zucker und Fette, das du deinem Körper zuführst, machen dich noch lethargischer und erschöpft. Auf lange Sicht führen diese Dinge zu chronischen Gesundheitsproblemen und wenn es chronisch ist, kann man nicht mehr viel dagegen unternehmen.

6. Depression
Depressionen gehören heutzutage zum täglichen Leben, so dass fast jeder einen Psychiater in seinem Leben braucht. Dies hat eine schwächende Wirkung auf unsere geistige Gesundheit und auf unser Leben selbst.

Es ist aber nie zu spät, sein Leben zu ändern und es umzudrehen. Der wichtigste Mensch in unserem Leben sind wir selber.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s