Vertrauen

Nicht zu vertrauen, schützt uns vor Verletzungen und Verrat, aber es lässt uns auch isoliert und misstrauisch werden.

Viele Menschen lernen in der Kindheit: Ich werde verletzt oder verärgert, jemand tröstet mich, ich fühle mich besser. Aber viele haben dies nicht so gelernt. Sie haben gelernt: ich bin verletzt oder verärgert, jemand beschuldigt mich oder wird wütend, ich fühle mich schlechter.
Oder: ich werde verletzt oder verärgert, niemand bemerkt es, ich bin allein.

Ein solches Gefühl bedeutet, nicht in der Lage zu sein, anderen zu vertrauen oder nahe zu kommen. Überzeugungen zu ändern und Vertrauen wieder aufzubauen, ist schwierig. Wenn du anfängst, das Vertrauen in die Menschheit wieder aufzubauen, mag es sich wie eine Übung anfühlen. Du weißt in deinem Kopf, dass den meisten Menschen vertraut werden kann, aber du fühlst es nicht in deinem Herzen. Um den Schritt vom Kopf zum Herzen zu machen, braucht es einen Vertrauensvorschuss. Es ist wie bei dieser Teambuilding-Übung, bei dem du blind zurückfällst und darauf vertraust, dass deine Teamkollegen dich auch auffangen werden. Du hast keine Garantie, dass sie dich nicht auf den Boden fallen lassen werden – es braucht einen Vertrauensvorschuss, um dich zurückzulehnen und dich gehen zu lassen.

Wie kannst du wieder vertrauen, tief in deinem Innern erlangen?

1. Bleib an einem Ort.
In der Welt herum zu reisen, ist ein gesellschaftlich akzeptabler Weg, Beziehungen abzubrechen und niemals in die Nähe von Menschen zu kommen. Aber wenn du Vertrauen wieder aufbauen willst, werfe einen Anker. Sobald du Wurzeln geschlagen hast, kannst du Menschen um dich herum kennen lernen und ihnen vertrauen.

2. Entwerfe eine Routine.
Sehe dieselben Menschen mehrmals. Wiederholungen – immer wieder dieselben Gesichter zu sehen – sind der erste Schritt zur Vertrauensbildung.

3. Gib ein wenig und sieh, was zurückkommt.
Sobald du die gleichen Gesichter siehst, siehst du als nächstes, was du bekommst. Zeige ein wenig mehr von dir und sieh was passiert. Oder frage nach etwas und sieh, was du bekommst. Mach dich ein wenig verwundbar: Frage einen Nachbarn um einen Gefallen, einen Freund um Rat, oder sogar einen Fremden um Hilfe.

4. Plane deine Zukunft.
Ein Trauma zu erleben, erschüttert nicht nur dein Vertrauen in die Menschheit, es erschüttert auch dein Vertrauen in die Zukunft. Wenn du Vertrauen in die Menschheit aufbaust, versuchst du auch, das Vertrauen in eine sinnvolle Zukunft aufzubauen. Plane deine Zukunft, auch wenn es sich noch nicht richtig anfühlt.

5. Vertraue einem Tier.
Ein Tier kann einen sicheren Hafen und eine sichere Basis bieten, von der aus man sich mit der Welt verbinden kann.

6. Sei vertrauenswürdig.
Folge deinen Verpflichtungen. Halte dein Wort. Helfe jemanden in Not. Wenn ein anderer Mensch dir vertraut, erinnert dich das daran, dass du vielleicht auch vertrauen kannst.

7. Suche nach vertrauenwürdigem Verhalten
Menschen mit einem intakten Vertrauenssinn können vertrauenwürdiges Verhalten leichter erkennen als diejenigen, deren Vertrauen gebrochen wurde.

8. Glaube daran, dass du es verdient hast, unter vertrauenswürdigen Menschen zu sein.
Um Vertrauen in andere zu gewinnen, musst du überzeugt sein, dass dein Vertrauen gewürdigt wird. Wie? Es ist wirklich schwer, deine Meinung ohne Beweise oder Erfahrung zu ändern, also ändere zuerst dein Verhalten und dein Geist wird folgen. Wenn du dich selbst als jemand siehst, der darauf vertraut, dass die Welt größtenteils gut ist und die Leute meistens vertrauenswürdig sind, fängst du an, es zu glauben. Und das ist der entscheidende Vertrauensvorschuss, um wieder Vertrauen zu lernen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s